Honoriger Arzt geehrt

Achtung: dieser Eintrag ist nicht mehr aktuell!

Honoriger Arzt geehrt

Im neuen Fischamender Seniorenzentrum wurde der in Fischamend bekannte und überaus beliebte, leider bereits verstorbene Arzt Dr. Richard Krepp posthum mit einer Tafel geehrt. Der Mediziner hatte auf einem Teil des Areals seine Praxis, die Richard Krepp von 1950 bis 1985 betrieben hatte.
 
Tag und Nacht im Einsatz
Als Praktischer Arzt war der Fischamender oft Tag und Nacht unterwegs, um seine Patienten auch zu Hause zu betreuen. Der später zum Medizinalrat ernannte Richard Krepp leistete in seiner Praxis, auch als „Schoberhaus” bekannt, herausragende Arbeit und rettete mit seinen genauen Diagnosen vielen Patienten das Leben.
 
In Erinnerung behalten
Die Ehrentafel für den legendären Fischamender „Doc” wurde von Bürgermeister Thomas Ram gemeinsam mit Fischamends Historiker Professor Adalbert Melichar enthüllt. „Dr. Richard Krepp hat ungemein viel für unsere Gemeinde geleistet. Wir werden seine Verdienste in Erinnerung behalten”, betont Stadtchef Thomas Ram.
 
Sohn bei Feier dabei
Mit dabei bei der Feier war auch Sohn und Rechtsanwalt Dr. Robert Krepp samt Ehefrau. „Ich war Patient seines Vaters. Er hat auch mir das Leben gerettet. Außerdem war er kulturell sehr gebildet und liebte klassische Musik”, erinnert sich Professor Melichar.